Praxisgemeinschaft für Kinder- und
Jugendpsychiatrie und -psychotherapie
Bahnhofstr. 15 (Salinplatz)
83022 Rosenheim
Fax: 0 80 31 - 231 35 94
Praxis Dr. med. Harry Scheele
Tel: 0 80 31 - 231 35 95
Praxis Dr. med. Eva Maria Paas
Tel: 0 80 31 - 220 45 95
Kontakt Impressum Datenschutz
Am Schreibtisch

Therapieerfolg: Ordnung bei den Hausaufgaben



Gruppenübung im Rollenspiel

Übungen zur Streitschlichtung im Rollenspiel



Wut

Durch Nachspielen eigene Gefühle erkennen: Wut ...



Enttäuscht

... und Enttäuschung sind oft Auslöser für Streit



  

Behandlung

 

Wir bieten in beiden Praxen Behandlungen in Gruppen und als Einzeltherapie an. Das genaue Vorgehen bei den Einzeltherapien hängt vom Krankheitsbild ab. Die Einbeziehung der Eltern ist aber immer ein wichtiger Bestandteil.

 

Die Gruppentherapien finden einmal wöchentlich statt, immer am gleichen Tag und die gleiche Uhrzeit. Sie dauern eine bis eineinhalb Stunden und erstrecken sich je nach Aufgabenstellung über 10-20 Stunden. In den Schulferien wird pausiert. Wir beginnen die meisten Gruppen am Schulanfang, manche fangen aber auch später an. Hier eine Übersicht:

 

 

Selbstmanagement-Gruppe (SMG) 

 

Training bei Aufmerksamkeitsproblemen, basierend auf Elementen verschiedener Therapiekonzepte (Marburger Konzentrationstraining, Optimind, THOP, Lauth/Schlottke). Die Gruppenleiterinnen haben alle eine spezielle Ausbildung für das Marburger Konzentrationstraining. Das Gruppentraining ist speziell für Kinder mit ADS/ADHS entwickelt worden. Es ist aber auch für manche Kinder hilfreich, die aus anderen Gründen Schwierigkeiten haben, Hausaufgaben und schulische Angelegenheiten geordnet zu erledigen.

 

 

Soziale Kompetenzgruppe für expansive Kinder (SKG exp) 

 

Soziales Training für Kinder, die häufig in Streitigkeiten verwickelt sind. Es enthält Bausteine aus dem Gruppenkonzept „Faustlos" der Universität Heidelberg. Hier wird das eigene Verhalten in der Kleingruppe durchdacht, andere Verhaltensmöglichkeiten werden erarbeitet. Ein wichtiges Element sind Rollenspiele und Videoaufzeichnung.

 

 

Soziale Kompetenzgruppe für ängstliche Kinder (SKG int) 

 

Soziales Training für Kinder, die eher ängstlich und zurückhaltend sind. Es setzt sich aus Bausteinen verschiedener Therapiekonzepte zusammen. Auch hier sind Videos und Rollenspiele ein wesentlicher Bestandteil.

 

 

Offene Jugendlichen-Gruppe

 

In der Gruppe für Jugendliche ab 13 Jahren werden unter therapeutischer Begleitung alle Probleme besprochen, die für das Lebensalter typisch sind. Die Gruppe dient dazu, den Jugendlichen ein positives Selbstbild zu vermitteln und die Motivation zur Leistungsbereitschaft und sozialen Integration zu erhöhen.

 

Zur Startseite

ADS, ADHS, Angst, Angststörung, Aufmerksamkeitsdefizit, Bad Aibling, Bettnässen, Depression, Dyskalkulie, Ebersberg, EEG, Einschulung, Entwicklungsstörung, Ergotherapie, Erziehung, Erziehungsberatung, Familientherapie, Gutachten, Hochbegabt, Hochbegabung, Hyperaktiv, Intelligenztest, Kind, Kinder, Kinderpsychiater, Kinderpsychiatrie, Kinderpsychologe, Leseschwäche, Lesestörung, Legasthenie, LRS, Miesbach, München, Oberbayern, Prien, Prüfungsangst, Psychotherapie, Rechenschwäche, Rechenstörung, Rechtschreibstörung, Rechtschreibschwäche, Rosenheim, Schulangst, Schultest, Sozialverhalten, Test, Untersuchung, Verhaltensstörung, Wasserburg, Zwang, Zwangsstörung